• Kann ich auf der Tour irgendwo schöne Souvenirs einkaufen?
    Ja. Allerdings nicht überall. Aber wir zeigen Dir wo.


    Zunächst einmal: Das schönste Souvenir Deiner Tour kann unser – und danach Dein – RoadBook sein. Du erhältst von uns ein schönes, gedrucktes Roadbook. Viele Teilnehmer machen dieses RoadBook zu ihrem individuellem Souvenir, indem die es zu ihrem persönlichen Reisetagebuch machen. Sie fügen ihre eigenen Notizen hinzu, kleben kleine Erinnerungen wie Eintrittskarten ein und reichern es nach der Tour mit ausgedruckten Fotos an. Tolle Sache. Wir sind richtig neidisch, dass wir diese RoadBooks nicht zurück bekommen …

    Natürlich wie in in Rumänien der gleiche Touri-Kitsch wie in allen Reiseländern feil geboten: Dümmlich-peinlicher, meist aus Fernost importierter Plastik-Ramsch. Wobei ein skurriles "I love Dracula" T-Shirt auch schon wieder witzig sein kann. Wer das möchte, braucht nicht lange zu suchen. Sowas gibt's an jeder Ecke.

    Es gibt allerdings auch Orte, an denen man authentische Mitbringsel erstehen kann. Und die fahren wir natürlich an.

    • Die Töpferwerkstatt für schwarze Keramik in Marginea:
      In der letzten der einst so zahlreichen Werkstätten wird die berühmte schwarze Keramik noch von Hand gefertigt. Man kann zusehen. Und wenn man will für kleines Geld ein authentisches Mitbringsel erwerben.

    • Das Atelier in Sighisoara:
      Ein bisschen versteckt bieten im Keller unter dem Cafe lokale Künstler Handgemachtes an.

    • Der Museums-Shop des Astra-Parks in Sibiu:
      Die hier erhältlichen Holzfiguren sind wirklich etwas ganz besonderes. Selbst wenn man keine der gar nicht teueren Kunst-Puppen kauft – schon das Anschauen lohnt sich.

    • Der Dampflock-Laden der Wassertal-Bahn:
      Hier gibt's wirklich gut gemachte Kalender mit tollen Dampflock-Aufnahmen.

    • Die Bude mit Holzmasken am Kloster Voronet:
      Man glaubt's kaum, aber zwischen all dem Müll, der auch vor dem berühmten Kloster vertickert wird und der kaum was mit Ort oder Region zu tun hat, findet sich ein Stand, an dem schaurig-schöne Holzmasken verkauft werden.


    Und allen, die nicht noch einen irgendwann zu entsorgenden Staubfänger mitbringen wollen, empfehlen wir den Klassiker: Palincă oder Țuică. Da macht auch nach der Rückkehr auf jeden Fall noch mal Freude.






    <= zurück zur ÜBERSICHT