• Geführte oder ungeführte Motorradtouren – Braucht man in Rumänien unbedingt einen Guide?
    Man kann alleine reisen. Geführt reist Du aber sicherer, komfortabler, erlebst mehr und verschwendest keine Zeit fürs Suchen.

    Vorweg: Rumänien ist ein sichereres und freundliche Land. Natürlich kann man alleine reisen. Aber… wie das halt so ist: Wenn man sich nicht auskennt und die Sprache nicht spricht, vergeudet man viel Zeit mit unnützem Suchen und verpasst so manches Highlight. Mit uns als Scouts ist das natürlich besser. Und entspannter. Wir wissen nicht nur, was man „gesehen bzw. gefahren haben sollte“. Wir kennen auch manches echte Insider-Highlight. Wir transportieren Dein Gepäck. Und wir haben ein Begleitfahrzeug, damit Du mit einem defekten Bike nicht liegenbleibst. Du bekommst ein rumänisches Notfallhandy. Und wir übersetzen fleißig. Und zwar nicht nur die Sprache. So würden wir behaupten:

    Mit uns kannst Du einfach entspannter reisen.


    Ergänzung:
    In der letzten Saison hat es ein Gast, der selbst viele Touren plant, so auf den Punkt gebracht:
    "Natürlich kann ich das selbst planen und organisieren. Aber mal abgesehen davon, dass ich mir alleine kein Begleitfahrzeug leisten könnte. Ich habe nur zwei Wochen Urlaub. Wenn ich da anfange zu suchen und auszuprobieren, greife ich bei Strecken und Hotels natürlich auch mal ins Klo. Oder ich verschwende Zeit beim suchen. Ich will aber lieber genießen. Deshalb fahr ich mit Euch, weil ihr das vorher für mich gecheckt habt. So hab ich zwei Wochen mit dem besten und keine Nieten."
    Danke. Besser könnten wir's auch nicht sagen.


    => zurück zur ÜBERSICHT