• Fahrzeug-Vollmacht
    Für Rumänien braucht man, sofern das Moped nicht auf den eigenen Namen zugelassen ist, eine Vollmacht.

    Unsere Erfahrung ist, dass das von Zöllnern gerne mal als Einnahmequelle verstanden wird. Hast Du das Papier nicht dabei, musst Du ein anderes, mit Zahlen bedrucktes Papier dalassen. Wir hatten schon die absurde Situation, dass von uns für unsere auf die eigene Firma zugelassenes Bike eine Vollmacht verlangt wurde – oder eben Cash: Wir sind dann in den Bus, haben auf dem mobilen Drucker eine Vollmacht ausgedruckt und unterschrieben. Danach kam der Zöllner auf die Idee, dass "jetzt seit Neuestem im Gesetz steht", dass man auch ein polizeiliches Führungszeugnis braucht. Sowas haben wir für den Fall der Fälle sowieso dabei ... Grimmiges Gesicht, und dann wurde eine amtliche Übersetzung verlangt. Die hatten wir zwar auch, haben aber an der Stelle doch eskaliert und uns an den leitenden Offizier gewandt. Da hilft natürlich, auf Rumänisch umschalten zu können.

    Also unser Tipp: Vollmacht auf jeden Fall mitnehmen, auch auf Rumänisch oder mindestens auf Englisch. Führungszeugnis dabeizuhaben schadet sicher auch nie.

    Wer eine Vorlage braucht, kann sich gerne an uns wenden.


    => zurück zur ÜBERSICHT