• Pannenhilfe: ADAC-Notruf
    Funktioniert. Gut.

    Wir haben den ADAC-Notruf tatsächlich in Rumänien schon mal gebraucht. Und zwar mitten in der Nacht. Wartezeit auf das Hilfsfahrzeug: Etwa wie in Deutschland, rund 90 Minuten (bei 50 km Anfahrt). Zu beachten ist, dass der ADAC für Rumänien kein eigenes Notrufzentrum hat, sondern das entweder von der deutschen Zentrale oder über die griechische Notrufzentrale abgewickelt wird. Mit beiden haben wir durchaus positive Erfahrungen.


    Zwei Tipps allerdings:

    (a) Eigene Spanngurte sind immer sinnvoll, da ein Rumänischer Abschlepper ein Bike gerne auch mal mit Stricken sichert.

    (b) Kreditkarte ist gut, denn ein Ersatzfahrzeug (Schutzbriefleistung) gibt's normalerweise nur, wenn man eine Kreditkarte dabei hat. Wir haben zwar einen Anbieter, bei dem man die Kaution auch Cash hinterlegen kann. Aber dass sind dann mindestens 1000 Euro.




    => zurück zur ÜBERSICHT